digidiary Webseite - Aktuelle Einträge - Alle Geschichten - Alle Songtexte - Alle Träume - Alle Gedichte - Alle Poesie Alben - Hilfe, Infos & FAQ

Ohne Klarheit in der Sprache ist der Mensch nur ein Gartenzwerg    


2014 82014 10   September 2014  
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Eintrag von samsina am 30.9.2014

Wie es Samsina wohl gehen mag?


fragte Damian in seinem letzten Kommentar.

Tja, das ist eine Frage, auf die die Antwort gar nicht so einfach ist.

Das Berufsleben hat mich für ein paar letzte Wochen wieder: Mit seinen ganz besonderen Anforderungen, manchen Dingen, die ich mich aufregen, wenn ich nicht aufpasse, mit netten Kollegen und "Kunden", aber auch mit allzu Menschlichem, was mir manchmal echt zu viel ist. Ich habe ein eigenes Gehirn und ich treffe meine Entscheidungen für mich bzw. zusammen mit meinem Engel und ich schätze mein Privatleben und meine Privatsphäre. Andererseits bin ich aber auch sehr froh, dass das Verhältnis zu einer Kollegin endlich wieder sehr gut und vertraut ist.

Die Erkältung ist zum Glück weg, eigentlich fühle ich mich gut, auch wenn sich mein Körper überlegt hat, dass er es mir in Sachen Schwangerschaft doch nicht so ganz leicht machen möchte wie bisher. Aber auch das lässt sich in den Griff bekommen. Und ein Buch zu diesem Thema hat mir verraten, dass viele Frauen in meiner Situation nochmals ein ganz neues Verhältnis zu ihrem Körper, gesunder Ernährung und Bewegung bekommen - ich glaube, da geht es mir ähnlich. Zum Teil etwas Umgewöhnung, zum Teil etwas Disziplin. Letzteres liegt mir aber.

Emotional bin ich zur Zeit sehr anhänglich und brauche viel Nähe, komme mir selbst gerade vor wie ein Baby.

Menschen reagieren anders auf mich: Sie lächeln mich viel öfter an, fragen ständig, wie es mir geht, neulich wurde ich von einem älteren Kollegen spontan und eigentlich grundlos auf dem Flur umarmt - sehr zur Verwunderung der Umstehenden. Manche sagen schon jetzt, dass sie mich in dem Jahr Elternzeit vermissen werden.

Und dann noch eine liebe Mail von einem ehemaligen Mitbewohner, hier in Auszügen:
"Ich freue mich wirklich für euch beide - und auch für das Kindlein; es hätte deutlich schlechtere Eltern erwischen können.
Wenn Du mal in Samsstadt bist, bist Du natürlich jederzeit herzlich willkommen. Dann können wir beide unsere immer dicker werdende Bauchkugel vorzeigen und damit angeben!
Deiner wirklich tollen Familie geht es hoffentlich gut und alle sind wohl auf und gesund. Wenn nicht sollen sie sich zusammenreißen, schließlich steht Zuwachs an. Das Kleine muß reichlich Samsfamilienmitgliedern ausgesetzt sein."
Diese Worte haben mich sehr gefreut und ließen mich schmunzeln.


Kommentare


Von damian am 14.10.2014 - 22:29 Uhr
Liebes Sams,
ich wünsche Dir für die Letzte-Rest-Berufszeit alles Gute. Lass Dich nicht verrückt machen...
Ja, Du erlebst jetzt eine wirklich besondere Zeit, glaube ich.
Ich frage mich gerade, wie wohl das Kind einer Fee und eines Engels aussehen wird...

Sei herzlich gegrüßt und gedrückt!
Dein D.

Du bist nicht eingeloggt und kannst deshalb keine Kommentare schreiben.



Ich erschaffe mir selbst die Hölle
Ich habe mir nach meinem gestrigen Eintrag se...

wanderfalke
Das Essen köchelt und nun nehme ich mir ein w...





samsina
Alter: 31
weiblich

Profil:


geliebte Samsfee und Ehefrau eines Engels

Grünling und Frechfuchs

Sams

Vieldenkerin


Hobbies:

Cantantes licet usque (minus via laedit) eamus.
Lasst uns singend weitergehen - es geht sich leichter.
(Vergil, Ekloge IX)

Bleistift, Papier und Bücher sind das Schießpulver des Geistes
(N. Postman)

Wenn ich verzweifelt bin, schreibe ich Gedichte.
Bin ich fröhlich, schreiben sich Gedichte in mich.
Wer bin ich, wenn ich nicht schreibe?
(R. Ausländer)

ohne Klarheit in der Sprache ist der Mensch nur ein Gartenzweg
(EoC)

O Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen!
(Augustinus zugeschrieben)


Beruf: mein Traumjob







http://nyx.digidiary.de
http://nafai.digidiary.de/
http://damian.digidiary.de/
http://lilie.digidiary.de/
http://philomela.digidiary.de/
http://molly.digidiary.de/
http://eowyn.digidiary.de/

Impressum: Das NonProfit-Projekt digidiary wird von der SEMANTIC-SOLUTIONS GmbH, Neidhartstr. 7 in 86159 Augsburg unkommerziell zur Verfügung gestellt. Registergericht: Amtsgericht Augsburg in Bayern - Registernummer: HRB23895 -
USt-ID gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE263136178 Telefon: +49 (0)821 815 621 88 - Fax: +49 (0)821 815 612 27 - E-Mail: jph[at]semantic-solutions.de - Verantwortlich gemäß § 55 Absatz2 MDStV: Jürgen Peter Häuslein